Ihr Alter und Ihre Fruchtbarkeit

Ihr Alter und Ihre Fruchtbarkeit

Ihr Alter und Ihre Fruchtbarkeit
Es ist kein Geheimnis, dass das Alter über die Fruchtbarkeit entscheidet. Frauen haben nur eine
begrenzte Anzahl an Eizellen, und irgendwann verlangsamt sich ihre Produktion, bis sie ganz zum
Erliegen kommt. Der Körper jeder Frau ist anders, sodass es nicht ganz einfach ist, genau
vorherzusagen, wann Ihre Fruchtbarkeit vorüber ist. Es gibt allerdings einige Orientierungsmaßstäbe,
um Ihre Familienplanung zu vereinfachen.

20 Jahre
Mit 20 ist Ihre Fruchtbarkeit am größten, wenn Sie nicht gerade gesundheitliche Probleme haben. Bei
den meisten Frauen ist die Menstruation mit 20 ziemlich regelmäßig. Viele Frauen sind natürlich in
diesem Alter noch nicht bereit für ein Kind und verhüten deshalb. Wenn Sie die Pille nehmen,
werden Sie Ihrem Menstruationszyklus etwas Zeit geben müssen, um wieder in den normalen
Rhythmus zu kommen.

30 bis 35
Die Fruchtbarkeit beginnt normalerweise, ab 30 bis 32 abzunehmen. Mit 30 Jahren liegen sie
durchschnittlichen Zeugungschancen für Frauen bei rund 20 Prozent.

35
Ab rund 35 Jahren fängt die Fruchtbarkeit an, noch schneller nachzulassen. Frauen über 35 haben
auch häufiger Todgeburten, Fehlgeburten oder andere Komplikationen während der
Schwangerschaft. Wenn Sie bereit sind, eine Familie zu gründen, ist der beste Zeitpunkt für eine
Zeugung vor 35 Jahren.

40 und älter
Ab 40 Jahren haben Frauen deutlich schwerere Probleme damit, ein Kind zu bekommen. Nur rund 40
Prozent aller Frauen, die über 40 schwanger werden wollen, sind dazu in der Lage. Wenn Sie aber
über 40 sind und ein Baby bzw. ein weiters Baby haben wollen, besteht noch Hoffnung. Die
Fortschritte in der Fruchtbarkeitsmedizin und der In-Vitro-Befruchtung machen es zunehmend auch
Frauen über 35 möglich, gesunde Babys zur Welt zu bringen.

Share this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.